Testing durch 4-Augen-Prinzip

Warum muss eine Software durch spezialisierte Tester geprüft werden?

Warum kann man den Systemtest nicht durch den Entwickler vornehmen lassen?

Gerade jetzt, nach der Weihnachtszeit drängt sich der Vergleich mit einem mehrgängigen Menü auf:

Sie haben eine Vorspeise, eine Hauptspeise und einen Nachtisch für Gäste ausgesucht. Sie versuchen sich an Rezepten, die neu sind, denn Sie wollen die Gäste ja überraschen.

Wenn im Rezept steht, dass Sie mit „reichlich Dill“ abschmecken sollen, wieviel ist dann „reichlich“. Oder der „Schuss Rotwein“ – wieviel ist das? Wenn Sie schon häufiger gekocht haben, werden Sie diese Frage beantworten können mit „Das habe ich im Gefühl“.

Sie brauchen niemanden neben sich, der Ihnen sagt, ob die Suppe die richtige Konsistenz hat, oder die Kartoffeln gar sind.

Aber bei der „Zubereitung von Software“? Haben Sie da auch alles im „Gefühl“?

Gerade wenn es um die Frage geht, ob die Anforderungen des Kunden auch so umgesetzt wurden, wie er es sich wünschte, kann eine zweite Meinung die Chance erhöhen, auf Anhieb den Kundenwunsch komplett umzusetzen.

Wenn es nicht um eine Neuentwicklung geht, sondern um eine Softwareerweiterung, sind Sie als Entwickler vielleicht so sehr auf die neuen Funktionen konzentriert, dass Sie alte Funktionalität übersehen und dann versehentlich zerstören oder entfernen.

Dies macht deutlich, wie wichtig ein detaillierter Testplan und ein unabhängiger Tester sind. Wir bieten Ihnen an der Stelle gern unsere Erfahrung und unsere Werkzeuge, um Testpläne zu erstellen und zu pflegen. Diese Testpläne können dann regelmäßig durchgeführt werden, und das Produkt so auf gleichbleibende Qualität geprüft werden.

Wenn Sie Interesse oder weitere Fragen haben, erreichen Sie uns unter contact@augmenvis.de und besuchen Sie uns auf http://www.qa4software.de/

Test-Ebenen und Test-Akteure

Software-Test-ToolboxDas Testen der Software kann sowohl durch den Lieferanten / Hersteller geschehen, wie auch durch den Kunden, der seinen Einsatzzweck umgesetzt sehen will.
Auf Seiten des Herstellers wird der Test dann noch in verschiedene Ebenen unterteilt.

Testebenen

  • Unit-Test / Komponenten-Test

    Dies ist die Ebene, die dem Quellcode am nächsten ist. Es werden einzelne Software-Module getestet. Ziel des Tests ist es, dass die einzelnen Module die geplante Funktionalität für sich bereit stellen können.
    Diese Art von Test obliegt typischerweise dem Entwickler. Wobei wir auch hier gern für Sie da sind und Hilfestellung zu leisten. Dafür setzen wir ein Gerüst auf und implementieren erste Tests.

  • Integrations-Test

    Hier werden einzelne Komponenten miteinander getestet. Ziel dieses Tests ist es, die definierten Schnittstellen zwischen den Komponenten zu testen. Diese Teststufe ist ebenfalls noch recht nah am Code. Sie umfasst aber mehrere Komponenten und damit ggf. schon mehrere Entwickler. Dies ist immer auch abhängig von der Größe des Teams.

  • System-Test

    Dieser Test umfasst das Gesamt-System, und findet auf einer Test-Umgebung statt, kann also noch durch das liefernde Unternehmen abgebildet werden. Es werden sowohl funktionale wie auch nicht-funktionale Anforderungen überprüft.

Dem Kunden obliegt letztlich der
  • Abnahme-Test

    Die Durchführung erfolgt nicht mehr anhand von Testdaten auf einer Testumgebung, sondern in der Produktiv-Umgebung, mit realen Daten.

Wir sind in der Lage, Sie als Hersteller während der Entwicklung zu begleiten und Ihnen bei der Test-Entwicklung und -Durchführung zu unterstützen.
Aber auch Kunden, die eine Sonder-Entwicklung in Auftrag gegeben haben,  helfen wir gern. Und stellen sicher, dass das Lastenheft umfassend überprüft wird.
Durch unsere langjährige Erfahrung können wir Ihnen in beiden Fällen helfen.  Besonders beim Abbauen der Sprachbarrieren, die zwischen den häufig technisch geprägten Entwicklungs-Abteilungen und den Fachabteilungen bestehen. Dadurch erreichen Sie das richtige Ergebnis in kürzerer Zeit!